Über mich: Selbstständigkeit und Engagement

Mein Name ist Steffen Peschel, im Privaten bin ich zuallererst Vater von drei wundervollen Kindern und im Beruflichen selbstständiger Entwickler und Vermittler digital unterstützter Methoden für die Arbeitswelt von heute.

Ich helfe dabei, beispielsweise Crowdfunding zu verstehen und anzuwenden oder Social Media nicht nur als Kanal, sondern als Prinzip und Prozess ganzheitlich zu integrieren.

Arbeiten gegen Geld

Bei meiner Arbeit lege ich sehr viel Wert auf Augenhöhe und darauf, alle Schritte tatsächlich gemeinsam als Team zu gehen. In der Praxis heißt das dann auch, eine große Vision in Form einer Richtung zu verfolgen, aber normal große und damit nachvollziehbare Schritte zu gehen.

Der ideale Kunde fordert von mir Wege und Lösungen, die nicht alltäglich sind und ist eher neugierig darauf, selbst etwas zu lernen, als blind darauf zu vertrauen, dass es ein anderer macht.

Engagement

Mit meinen Fähigkeiten und Erfahrungen bringe ich mich auch ehrenamtlich ein. Seit Ende 2015 bin ich Teil der Initiative NextLeipzig, die Konzepte zur Förderung einer aktiven Bürgergesellschaft entwickelt und umsetzt. Seit Sommer 2016 bin ich betterplace Botschafter für Leipzig und unterstütze Organisationen bei der Umsetzung von Spendenkampagnen.

 

Steffen Peschel der Konzepter

 

Projekte mit gemeinschaftlichem Nutzen

Mit der Crowdfunding Statistik, der Webseite kultur-tweetup.de und dem STADTCAMP sind Projekte entstanden, die zwar an meiner unternehmerischen Tätigkeit aufgehangen sind, aber keine eigenständige Kostendeckung schaffen. Dem gegenüber steht allerdings ein gemeinschaftlicher Nutzen für alle.

Die Crowdfunding-Statistik wird von mir regelmäßig aktualisiert und unterfüttert die Entwicklung von Crowdfunding mit Zahlen und Fakten, die öffentlich und damit für jeden nutzbar sind.

Die Kultur-Tweetups, nicht nur die auf dieser Webseite abgebildeten, sondern auch andere, schaffen eine Win-Win-Situation für Kulturschaffende und twitternde Kultur-interessierte und -fans. Kultur Tweetups kann es auch ohne die Seite geben, aber sie erleichtert über die Dokumentation das Mitmachen und unterstützt damit die Pflege des dahinter liegenden Prinzip des Miteinanders.

Das STADTCAMP zielt darauf, das Prinzip der Barcamps für Stadtentwicklungsprozesse nutzbar zu machen. Auch wenn es nach mittlerweile drei STADTCAMPs in Dresden bereits viel praktische Erfahrung gibt, muss hier noch sehr viel Zeit investiert werden, um das Potential einfacher zugänglich zu machen.

Unterstützen

Für die Pflege und Weiterentwicklung dieser Projekte braucht es vor allem Zeit, was für mich ganz praktisch mit Geld gleichzusetzen ist. Wer mir helfen möchte, kann mich entweder an potentielle Kunden weiterempfehlen, bzw. gibt es auch die Möglichkeit mich mit Spenden zu unterstützen.

Ein einfacher und schneller Weg, ist das Spenden über Paypal: https://www.paypal.me/SteffenPeschel

Kontakt

Wer mich direkt kontaktieren möchte, ist eingeladen, mir eine eMail an steffen.peschel@konzeptfreun.de zu schreiben.